Die radio B2 LaubenpieperTour in der KGA „Am Teterower Ring“

Am 12. August 2017 war die Laubenpieper-Tour 2017 zu Gast in der Hellersdorfer Kleingartenanlage „Am Teterower Ring“. Die Tour ist eine Kooperationsveranstaltung des Landesverbandes Berlin der Gartenfreunde e.V.  und von Radio B2 Deutschlands Schlager-Radio. Von Mai bis September bringt die Laubenpieper-Tour die Berliner Kleingartenvereine groß heraus.

Bereits um 10.00 Uhr hatten sich fleißige Helfer zur Vorbereitung eingefunden. Trotz regnerischem Wetter wurden die Festzelte aufgebaut. Zur Freude aller änderte sich das Wetter und bei Sonnenschein konnte die Party starten.

Die Radio B2 Reporterin Maira Rothe und die Vorsitzende des Kleingartenvereins Birgit Pufalt begrüßten die Anwesenden und eröffneten die Veranstaltung. Über Zweihundert Besucher hatten sich eingefunden, unter ihnen viele Kleingärtner, ihre Freunde, Anwohner, treue Radio B2-Hörer und Schlagerfans.

Unter dem Motto „Wir lieben Schlager“ sorgte der DJ Frank Schilling schnell für gute Stimmung und eine volle Tanzfläche. Gefragt waren natürlich auch die gesponserten Würstchen und das kühle Bier. An einem Glücksrad konnten kleine Preise, CDs und Freikarten gewonnen werden.

Der Bezirksverband der Gartenfreunde Hellersdorf e.V. stellte alkoholfreie Getränke zur Verfügung. Die Kleingärtnerinnen der Anlage hatten leckere Kuchen und Torten gebacken. Mit einem Bauchladen wurden geistige Getränke angeboten. Das reichhaltige Angebot konnte für eine Spende erworben werden.

Die Reporterin Maira Rothe meldete sich in Live-Schaltungen vom Ort des Geschehens und führte viele interessante Interviews. So kamen die Kleingärtner im Programm des Senders zu Wort und berichteten über das Kleingartenwesen, Vereinsleben und ihre Hobbys. Einige nutzten die Gelegenheit, Freunde und Familie zu grüßen.

Ein spezielles Interview gab der Vorsitzende der KGA „Wuhleblick“, Harald Lüttich, zum Beitrag seiner Anlage in Form der sogenannten Kräutersinfonie mit 40 Kräutern.

Die Veranstaltungsbesucher spendeten insgesamt 240,00 Euro. Dieses Geld geht an die Kinderkrebsnachsorgeklinik Berlin-Brandenburg, eine Rehabilitationsklinik für herz- und krebskranke Kinder und Jugendliche sowie ihren Familien. In einer vierwöchigen Rehabilitation erhalten die schwer erkrankten Patienten zusammen mit ihren Familien eine umfassende und ganzheitliche Versorgung in medizinischer und psychosozialer Hinsicht.

Nach der Laubenpier-Tour feierten die Kleingärtner bis spät in die Nacht ihr jährliches Sommerfest.

Der Vorstand des Kleingartenvereins Am Teterower Ring bedankt sich bei allen Helfern für die Vorbereitung und Durchführung dieser gelungenen Veranstaltungen.

Text und Fotos: Andreas Rinner