Wetterregeln

Alle Bauernregeln, egal ob wahr oder falsch, haben etwas gemeinsam:
Sie regen die Menschen dazu an, auf das Wetter und die Natur zu achten!
Dezemberwind macht die Nasen rot, die es nicht schon sind. 
Auf kalten Dezember mit tüchtigem Schnee folgt fruchtbar Jahr mit reichlich Klee.
Dezember mild, mit vielem Regen, ist für die Saat kein großer Segen.
Dunkler Dezember deutet auf ein gutes Jahr, ein nasser aber macht es unfruchtbar. 
Fließt im Dezember noch der Birkensaft, dann kriegt der Winter keine Kraft.
Weihnacht im Schnee – Ostern im Klee.
 

 

 

 

 

Die Gartenfreunde aus Hellersdorf im Netz