Unterstützung Tierprojekt in Hellersdorf

In Berlin Hellersdorf,  Oschatzer Ring 1 besteht ein Tierprojekt unter dem Titel Tierarche.
Ziel ist die Weiterzucht von der auf der roten Liste der gefährdeten Nutztierrassen stehenden Tiere, wie das Wollschwein.
Der Tierhof in Hellersdorf soll als zweite Einrichtung in Berlin, nach der
Domäne Dahlem, den Titel Tierarche tragen. Geöffnet ist der Tierhof montags bis sonntags von 09.00 bis 19.00 Uhr  (Voranmeldungen unter 030 20214077).
Die Einrichtung ist auf Futterspenden angewiesen.

Die Idee der Gartenfreundin Baum aus der
KGA Kaulsdorfer Busch e.V. ist, diese Einrichtung  zu unterstützen.
Gesammelt oder abgegeben dürfen Obst und Gemüse  aller Art, Trockenes Brot, Obstbaumschnitt und Heckenschnitt außer Liguster, Schneebeere, Thuja und auch kein Efeu.
Diese können selber dort abgegeben werden. Größere Mengen werden auch abgeholt.
Es dürfen jedoch keine verschimmelten oder stark verfaulten Früchte abgeben werden.
Wir schlagen vor, dass die Gartenfachberater oder interessierte Gartenfreunde die Organisation in die Hand nehmen.